5 Tipps für das Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch

FINALE, OHO, FINALE OHO! Ihr habt es geschafft, ihr seid in den Pott der Auserwählten gekommen und müsst nun antreten zum BEWERBUNGSGESPRÄCH. Viele von euch werden das Gefühl davor kennen: die Gedanken kreisen umher, man ist schlaflos und möchte das Gespräch einfach nur hinter sich bringen. Aber nein, so muss es nicht sein! Ein Bewerbungsgespräch ist nicht das Ende der Welt. Wir zeigen dir, wie dein Bewerbungsgespräch dein Finale wird und eben kein Weltuntergang.

Hier kommen unsere 5 Regeln (natürlich wieder von Führungskräften empfohlen):

Sei selbstbewusst – dein Gegenüber testet dich nur

Wir wollen hier nichts schön reden, es gibt fiese Fragen. Wirklich gemeine Fragen, die man eigentlich auch lassen könnte. Aber genau diese Fragen verlangen ein selbstbewusstes Verhalten! Manchmal kommt es nur auf deine Haltung, deine Mimik und deine Gestik an. Also setzt dich gerade hin, hab ein Lächeln auf den Lippen, atme durch und du wirst sehen, das kann dich schon weit bringen.

Sei dir bewusst, warum du hier sitzt.

Überzeugungskraft ist das A&O! Sei dir bewusst, warum genau du auf diesem Stuhl sitzt. Erkundige dich vorher, ob die Ausbildung zu dir passt. Denn es ist egal, ob du gerade eine Ausbildung anfängst oder schon 10 Jahre Abteilungsleiter warst, wenn du dir im Bewerbungsgespräch nicht sicher bist, kauft dir das auch dein Gegenüber nicht ab.

Sei informiert

Prinzipiell zählt diese Regel bei jeder der 3 Bewerbungsphasen. Aber im Bewerbungsgespräch kommt noch ein wichtiger Part dazu: du solltest dich auskennen über die Inhalte und Anforderungen in deiner Ausbildung. Und zwar die aktuelle Lage. Wir wissen, das ist garnicht so einfach. Deshalb gibts auch unsere Plattform, wo ihr euch von Schüler zu Azubi austauschen könnt.

Lass dir auch mal Zeit

Es ist nicht schlimm, sich auch mal Zeit zu lassen und nachzudenken. Im Gegenteil, ein kurzer Moment Ruhe kommt besser an als ein permanenter Wasserfall. Bei manchen Fragen benötigt man eben Zeit und das weiß auch dein Gegenüber. Also chill’ mal kurz!

Lüge nicht – auch nicht aus Angst

Wir wissen, der Satz klingt wie eine Lüge. Zumindest wenn man es auf das Bewerbungsgespräch bezieht. Aber es stimmt, wir haben nachgefragt. Führungskräfte merken schnell, wenn man lügt. Ihnen wäre aber die ehrliche Antwort viel lieber. Wenn du etwas nicht kannst oder magst, dann kommt das sowieso raus. Ein kleiner Tipp: Verpacke die Wahrheit in schöne Worte (das kann man vorher auch mal üben).

 

Wo wir gerade beim Thema waren. Du magst keine Blogbeiträge? Dann zieh dir doch einfach unser Video zu den “fiesesten Fragen im Bewerbungsgespräch” rein.

 

Wir konnten dir helfen? Dann lass uns doch mal ein Like auf unseren Social Media Kanälen da.

Instagram: samehere_squad
Facebook: Samehere

Hast du Fragen oder möchtest noch mehr Tipps erhalten? Dann schreib uns unter diesem Beitrag oder in den oben genannten Social Media Kanälen.

Du möchtest wissen, was du in deiner Traumausbildung wirklich machst? Dann klicke dich durch unsere Azubi-Profile. Wir sind auch gerne zu einem kleinen Plausch bereit.

Wir wünschen dir eine gute Bewerbungszeit und denk dran: SAME HERE – wir waren auch mal in dieser Situation & stehen hinter dir!

 

aufmunternde Grüße,

das same-here-Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

IHK Erfurt

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt vertritt die Interessen von rund 64.000 Unternehmen in Nord- und Mittelthüringen gegenüber Politik und Verwaltung. Sie setzt sich dabei u.a. für eine gute Infrastruktur, maßvolle Steuersätze und weniger Bürokratie ein, fördert die Gründung von Unternehmen und die Ausbildung von Fachkräften.

Kontakt

IHK Erfurt
Arnstädter Straße 34
99096 Erfurt

Telefon: 0361 / 3484-0
Mobil:0160 9352 7752
E-Mail: info@erfurt.ihk.de