Jetzt bewerben: Ausbildung Fachinformatiker/-in

Fachinformatiker/-in

Du interessierst Dich für Soft- und Hardwareanwendungen? In einer Ausbildung zum Fachinformatiker lernst Du beides. Wir stellen heute dieses Fachgebiet mit seinen beiden Spezialisierungsfeldern Anwendungsentwicklung und Systemintegration vor.

 

Fachinformatik

Fachinformatiker/-in

 

Bei Frage zu dieser oder vielen weiteren Ausbildungen kannst Du Dich direkt an uns wenden.

Kontakt: Julia Klimkeit; klimkeit@erfurt.ihk.de ; Telefon: 03641 3484-278

 

Arbeitsgebiet:

Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Fachinformatiker/-innen führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind zum Beispiel: Kaufmännische Systeme, Technische Systeme, Expertensysteme, Mathematisch-Wissenschaftliche Systeme oder Multimedia-Systeme. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Berufliche Fähigkeiten:

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

  • konzipieren und realisieren kundenspezifische Softwareanwendungen,
  • testen und dokumentieren Anwendungen,
  • modifizieren3w bestehender Anwendungen,
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein,
  • wenden Software-Entwicklungswerkzeuge an,
  • entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen,
  • beheben Fehler durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen,
  • präsentieren Anwendungen,
  • beraten und schulen Benutzer.

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration

  • konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik
    durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten,
  • installieren und konfigurieren vernetzte informations- und telekommunikationstechnische Systeme,
  • nehmen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik in Betrieb,
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein,
  • beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen,
  • administrieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme ,
  • präsentieren Systemlösungen,
  • beraten und schulen Benutzer.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Technisches Verständnis
  • Manuelle Geschicklichkeit
  • Kombinationsgabe
  • Logisches Denkvermögen
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit
Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre
ausbildende Unternehmen: … finden Sie rechts, unter „Weitere Informationen“.
Fortbildungsmöglichkeiten:
(Auswahl)
Geprüfter IT-Entwickler
Geprüfter IT-Projektleiter
Geprüfter IT-Ökonom
Geprüfter IT-Berater
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Du hast Fragen rund um die Kampagne oder das Thema Ausbildung? Ruf uns gerne an:

0160 9352 7752

Kontakt

IHK Erfurt
Arnstädter Straße 34
99096 Erfurt

Telefon: 0361 / 3484-0
E-Mail: info@erfurt.ihk.de