Neuer IHK-Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Kaufmann/-frau im E-Commerce

Kaufmann/-frau im E-Commerce

E-Commerce als Ausbildung

Im Jahr 2018 wird bundesweit der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau im E-Commerce eingeführt und damit ein weiterer Schritt hin zur Digitalisierung der Wirtschaft gemacht. Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen online anbieten, können ihren Nachwuchs in diesem Bereich künftig selbst ausbilden.

„Eine gezielte Ausbildung war bisher in dieser Richtung nicht möglich. Das soll sich mit dem neuen Beruf jetzt ändern“, informiert Professor Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt. Nach einer ersten Befragung durch die IHK Erfurt hätten bereits 35 Unternehmen ihr Interesse signalisiert, künftig den Kaufmann/die Kauffrau im E-Commerce auszubilden.

Einsatzgebiet und Aufgaben

Der 3-jährige Beruf richtet sich schwerpunktmäßig an den Handel und setzt keinen bestimmten Schulabschluss voraus. Er kann aber auch für Unternehmen im Tourismus oder der Dienstleistungsbranche infrage kommen, die ihre Angebote im Internet vertreiben. „Gerade wenn das Onlinegeschäft in Ergänzung zu anderen Vertriebskanälen eingesetzt wird, fehlt häufig das nötige Know-how. Diese Lücke möchte der neue Ausbildungsberuf schließen“, erläutert der IHK-Chef. Ziel sei es, auch Unternehmen für die duale Ausbildung zu gewinnen, die bisher wenig oder gar nicht ausbilden, da bislang ein entsprechender Beruf fehlte.

Als Querschnittsberuf hat der Kaufmann/die Kauffrau im E-Commerce viele Verbindungen zu anderen, bereits existierenden kaufmännischen Ausbildungsberufen. Er bildet aber auch neue spezielle Fähigkeiten ab. So sollen die zukünftigen Fachkräfte nach ihrer Ausbildung beispielsweise Vertriebskanäle auswerten, Sortimente speziell für den Onlinehandel erstellen und neue Internetprojekte planen können. Die Nutzung moderner Medien in der Kundenkommunikation ist dafür eine grundlegende Voraussetzung.

Du hast Fragen oder Anmerkungen? Dann lass gern einen Kommentar da oder nimm ganz einfach über unser Formular Kontakt zu uns auf.

Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende!

4 Kommentare
  1. Avatar
    bakir fawaz sagte:

    Heute habe ich im Internet und war beeindruckt von den professionellen Trainingsangeboten,ich möchte gerne bewerbung machen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

IHK Erfurt

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt vertritt die Interessen von rund 64.000 Unternehmen in Nord- und Mittelthüringen gegenüber Politik und Verwaltung. Sie setzt sich dabei u.a. für eine gute Infrastruktur, maßvolle Steuersätze und weniger Bürokratie ein, fördert die Gründung von Unternehmen und die Ausbildung von Fachkräften.

Neueste Beiträge

Kontakt

IHK Erfurt
Arnstädter Straße 34
99096 Erfurt

Telefon: 0361 / 3484-0
Mobil:0160 9352 7752
E-Mail: info@erfurt.ihk.de