Was zieh ich heute an?

Finde deinen perfekten Style fürs Büro!

Ihr fangt eine Ausbildung an oder steigt in einen neuen Beruf ein und wisst nicht wie ihr euch kleiden dürft? Das ist eine schwierige Frage, die von Branche zu Branche anders beantwortet wird. Jeder kennt den Dresscode einer/eines Bankangestellten, Anzug, Schlips und Bleistiftrock ist hier die Regel. Aber wie sieht der Dresscode in anderen Unternehmen aus? Über die Jahre haben sich drei Stilrichtungen gebildet: business-casual, business-attire und smart-casual. In unserem Blogbeitrag erfährst du welcher Stil zu welcher Branche passt, wo du was beachten musst und wie du den Stil am Besten umsetzt. Wir verraten euch ein paar Tipps, um euch die Entscheidung vor dem Kleiderschrank zu erleichtern.

business-attire

Hierbei handelt es sich um eine formelle Office-Gaderobe ohne auffällige Extras. Klassische Schnitte und zeitlose Muster finden hier ihren Platz. Dieser Dresscode gilt vor allem bei Kundenkontakt, sowie bei geschäftlichen Terminen und Veranstaltungen. Business-attire lässt zwar nicht viel Freiraum für kreative Gestaltung jedoch sieht der Stil stets elegant aus. Kostüme, Etuikleider oder Hosenanzüge in gedeckten Farben und dezenten Mustern mit schlichten Blusen oder Shirts aus hochwertigen Materialien könnt ihr immer tragen. Für Frauen empfehlen wir einen schwarzen, anthrazitfarbenen oder dunkelblauen Hosenanzug mit einer einfarbigen Bluse in Weiß oder Pastelltönen. Die Männer unter euch sollten einen schwarzen oder dunkelblauen Anzug mit einem hellen Hemd, gerne auch mit leichten Mustern und einer farblich passenden Krawatte tragen.

Grundregel:

Ist euer Hemd gemustert, sollte eure Krawatte schlicht sein. Ist euer Hemd unifarben könnt ihr auch eine Krawatte mit ein wenig Farbe auswählen, aber kombiniert maximal zwei Farben miteinander. Primär sollten auf bedeckte Knie geachtet werden. Ihr solltet auf grelle Farben und Muster, tiefe Ausschnitte und aufgeknöpfte Hemden, sowie auf Blumenkleider, Miniröcke, Jeans oder Trägertop verzichten. Ein getragener Anzug ohne Krawatte ist ein No-Go.

Branchen:

Banken, Versicherung

Was du beachten solltest:

Was du definitiv vermeiden solltest:

  • maximal zwei Farbe
  • nur wenig Schmuck z.B. schlichte Uhr
  • kniebedeckte Outfits
  • schulterbedeckte Oberteile
  • grelle Farben  und starke Muster
  • tiefe Ausschnitte und aufgeknöpfte Hemden
  • Jean, Blumenkleid und Minirock
  • für Männer: Anzug ohne Krawatte

business-casual

Kennt ihr die Höhle der Löwen? Wenn ja, dann ist euch bestimmt schon aufgefallen, dass viele der Teilnehmer nicht mit Schlips und Sakko kommen, sondern in einem ordentlichen Hemd oder einer Chino-Hose mit Bluse. Business-casual ist also eine Mischung aus repräsentativer Bürokleidung und einem lockeren Look zum Feierabend. Männer können sich das morgendliche Binden der Krawatte sparen und Frauen den Bleistiftrock mit einer Chino-Hose tauschen.

Die Grundregeln:

Achtet bei der Wahl auf dezente Farben (Schwarz, Weiß, Grau oder Pastelltöne). Wichtig sind gepflegte und geschlossene Schuhe. Euer Make-Up und Schmuck sollte dezent gehalten werden. Ein No-Go bei diesem Look sind Miniröcke, Crop Tops, bunte und auffällige Muster, sowie Jeans mit T-Shirt.

Branchen:

Versicherung, Büromanagement (im Kundenkontakt)

Was du beachten solltest:

Was du vermeiden solltest:

  • dezente Farben
  • keine Krawatte
  • geschlossene Schuhe
  • Strumpfhose
  • Miniröcke
  • Crop Tops
  • keine bunten Farben und auffällige Muster
  • Jeans und T-Shirt

Smart-casual

Entscheidet ihr euch für diesen Style, kombiniert ihr legere und gehobene Alltags- sowie Businessbekleidung. Dieser Look verkörpert einen sportlich eleganten Ausdruck. Ob ein After-Work-Drink in einer entspannten Atmosphäre, eine Veranstaltungen nach Büroschluss oder Geschäftsreisen, dieser Dresscode passt genau darauf! Schlichte Einzelteile, wie ein Rock oder eine Jeans , Oberteile mit Mustern oder eine edle Strickjacke sind perfekt für diesen Look. Im Büro könnt ihr schwarze Slipper oder geschlossene Ballarinas tragen. Wenn ihr eine Abendveranstaltung besucht könnt ihr mit diesem Stil auch gerne mal zu Pumps greifen. Für den Winter bietet sich ein Mantel und Stiefeletten an. Im Sommer sollten eure Kleider und Röcke eine Handbreite über dem Knie enden.

Auch für die Männer wird es deutlich legerer, ein Langarmhemd zu einem schlichten Anzug oder einer Chino passen zum Dresscode. Zur kalten Jahreszeit macht sich ein Jackett über einem Rollkragenpullover gut. Schwarze Schnürschuhe bzw. Loafer oder stylische Ankle Boots passen hervorragend zu eurem Outfit. Euer Look sollte nicht zu leger sein.

Die Grundregeln:

Dieser Dresscode gibt euch Spielraum, um eure Kreativität auszuleben. Hier ist Jeans und T-Shirt erlaubt. Auch im Sommer könnt ihr lockerer auf die Arbeit gehen. Trotzdem ist es immer wichtig ein gepflegtes Auftreten an den Tag zu legen.

Branchen:

Kreativagenturen, Einzelhandel, IT

Was du beachten solltest:

Was du vermeiden solltest:

  • Blazer wird durch angenehme Strickjacke ersetzt
  • Stiefelletten, Halbschuhe und Ballerinas sind erlaubt
  • Muster, Farbe und Co. – mehr Kreativität ist gefragt
  • die Krawatte bleibt im Schrank
  • nicht zu viel Haut zeigen
  • keine Statement T-Shirt
  • keine zerrissenen Jeans

 

Welchen Stil tragt ihr auf eurer Arbeit? Wechselt ihr euren Style, wenn ihr privat unterwegs seid oder habt ihr einen Mittelweg gefunden, wie ihr Arbeit und Privates gut kombinieren könnt? Schreibt uns in die Kommentare oder auf Instagram!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

IHK Erfurt

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt vertritt die Interessen von rund 64.000 Unternehmen in Nord- und Mittelthüringen gegenüber Politik und Verwaltung. Sie setzt sich dabei u.a. für eine gute Infrastruktur, maßvolle Steuersätze und weniger Bürokratie ein, fördert die Gründung von Unternehmen und die Ausbildung von Fachkräften.

Neueste Beiträge

Kontakt

IHK Erfurt
Arnstädter Straße 34
99096 Erfurt

Telefon: 0361 / 3484-0
Mobil:0160 9352 7752
E-Mail: info@erfurt.ihk.de